Fachzentrum für Pflegekinderwesen

Fachzentrum
für Pflegekinderwesen
Sachsen-Anhalt

Bildung schafft Qualität – Sicher handeln im Pflegekinderwesen

Wir bieten viele Formen der Fortbildung für Pflegefamilien und Fachkräfte.

Neuigkeiten

Qualifizierungskurs für sozialpädagogische Pflegefamilien 2024
Erfolgreiches 5. Bildungswochenende für Pflegeeltern: Salutogenese im Fokus

Veranstaltungen

15.-17.11.
2024

Das Bildungswochenende 2024

Herbst 2023

Fachtagung „Jugendmedienschutz – Gefahren im Internet“

17.-19.
11. 2023

Das Bildungswochenende 2023

Bereitschaftstelefon für Pflegefamilien

Montag bis Freitag: 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Heidi Bachmann
0171 3346308

Ivonne Bösche
0160 92474603

Katja van Steenkiste
01517 2111870

Ivonne Bösche
0160 92474603

Heidi Bachmann
0171 3346308

E-Mail-Dienst

An allen Wochentagen und an Sonn und Feiertagen, in der Zeit von 20.00 Uhr bis 8.00 Uhr, werden ihre E-Mail-Nachrichten gesammelt. Wir rufen Sie in der Zeit von 8.00 Uhr und 18.00 Uhr, des Folgetages zurück.

Für FEIERTAGE werden die zuständigen Beraterinnen und Telefonnummern für die Notfallbereitschaftsdienste 24 Stunden vorher bekanntgegeben.

Für die Nachtstunden – Schreiben Sie bitte eine E-Mail an: ines.spengler@pflegekinderwesen.de

Notfalltelefonnummern

Telefonseelsorge der EKMD
(Ev. Kirche Mitteldeutschland)

0800 – 11 10 111
0800 – 11 10 222

Elterntelefon
0800 – 111 05 50
Sprechzeiten:
Montag bis Freitag: 09.00 – 17.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag: zusätzlich bis 19.00 Uhr

Bereitschaftstelefon zum Thema Missbrauch
0800 – 22 55 530
Sprechzeiten:
Montag, Mittwoch und Freitag:
09.00 bis 14.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag:
15.00 bis 20.00 Uhr
(alle Anrufe sind kostenfrei und anonym)

Patientenservice bei Fragen zu Corona
(Corona – Virus – Infotelefon)
11 6 11 7

Finde dein Ziel, mach dich auf den Weg,
und geh‘ soweit du gehen kannst!

Das Leitbild der Stiftung und des Fachzentrums

Fachzentrum für Pflegekinderwesen Sachsen-Anhalt ist…

Praxisorientiert

Alle Seminare und Beratungsangebote der Pflegeelternschule sind auf die Praxis ausgerichtet. Am Ende sollen Erfahrungen und Ideen stehen, die unmittelbar im Alltag umzusetzen sind und die Arbeit der Pflegefamilie konkret erleichtern.

Ganzheitlich

Um dieses Ziel zu erreichen, setzen wir unterschiedliche Seminar- und Beratungsformen ein. Wir beschränken uns nicht auf die reine Wissensvermittlung, sondern erarbeiten die Themen mit den TeilnehmerInnnen.

Vielfältig

In unserer Arbeit setzen wir auf Methodenvielfalt. So werden Vortragsformen, Gesprächsrunden, aber auch Gruppenarbeit oder Rollenspiele genutzt. Dies sorgt dafür, dass Seminare und Beratungen abwechslungsreich und interessant sind.

Systemisch

In Seminaren und Beratungen öffnen wir den Blick über das Kind hinaus und versuchen, das gesamte Umfeld und die in ihm geltenden Regeln und Muster in die Lösung einzubeziehen

unterstützt und gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt