Das Bildungswochenende 2024

Liebe Pflegeeltern und Fachkräfte im Pflegekinderwesen,

dank der hohen Nachfrage findet unser Bildungswochenende nun jährlich statt.

Es soll Pflegeeltern in einer schönen Umgebung zu Entspannung und neuen Erkenntnissen verhelfen. Die Teilnehmerinnen der letzten Bildungswochenenden waren begeistert von den präsentierten Inhalten und der Möglichkeit, tatsächlich einmal loslassen zu können.

Wir laden Sie herzlich ein, ein sehr intensives Wochenende zu genießen, zu arbeiten und sich verwöhnen zu lassen.

Heliane Schnelle
Interimsleitung des Fachzentrum für Pflegekinderwesen Sachsen-Anhalt

Datum:
15.11 – 17.11.2024

Kosten:
350,-€

(Die Kosten verstehen sich unter Vorbehalt, und richten sich den Preisanpassungen des Hotels.)

Referent:
Martin Janning

siehe Details

Martin Janning, 57 Jahre, verheiratet, drei Kinder

Diplom Psychologe, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Psychologischer Psychotherapeut, Supervisor BDP

Seit 28 Jahren im Caritas- Kinder- und Jugendheim in Rheine tätig

Dort Leitung des Heilpädagogischen und Psychologischen Dienstes

Tätigkeiten: Diagnostik, Gutachten, Therapie, Arbeit mit Herkunftseltern, Supervision von Teams

Mitglied des Kuratoriums der Stiftung zum Wohl des Pflegekindes

Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Mutmacherkalenders

Seit 26 Jahren Beratungen von Pflegeeltern, Pflegeelterngruppen und Arbeit mit Pflege- und Adoptivkindernund zahlreiche Fortbildungen für die Stiftung zum Wohl des Pflegekindes und viele andere Träger zu den Themen: Verdeckte Grundbedürfnisse, Identitätsbildung, Bindung und Trauma, Bedeutung der Herkunftsfamilie, Besuchs-kontakte, Arbeit mit Herkunftseltern, Mit Kindern reden, Aggression und Konflikte, Was macht Pflegekinder stark, Verstehen in Geschichten und Bildern.

Einige Fachaufsätze und Veröffentlichungen:
PFAD, 5/2016: Zusammenarbeit mit den leiblichen Eltern zum Wohl von Pflege- und Adoptivkindern.

7. Jahrbuch des Pflegekinderwesens (2018): Zur Arbeit mit Herkunftseltern
PFAD, 1/2019: Damit es auf Dauer gelingt
Unsere Jugend, 1/ 2019: Stabile Pflegeverhältnisse – Ein Ergebnis professioneller Arbeit in der Therapeutischen
Übergangshilfe mit traumatisierten Vor- und Grundschulkindern

Martin Janning
Am Ehrenmal 24
48432 Rheine

Adresse:
Bertingen
La-Porte-Hotel
Im Wald 3
39517

Anmeldung:
Ansprechpartnerin: Ines Spengler
Telefon: 03471/374066
E-Mail: ines.spengler@pflegekinderwesen.de

unterstützt und gefördert durch das Land Sachsen – Anhalt